Plagne die Fünfte

Zum fünften Mal waren wir jetzt im himmlischen Chateau Plagne mit seinen wunderbaren Gastgebern Achim und Martina Schriever. Eine Woche haben wir bei hochsommerlichen Themperaturen draußen unter schattigen Bäumen gemalt, uns zwischendurch im Pool abgekühlt und Abends sternemäßig kullinarisch von Achim verwöhnen lassen. Diese Woche war rundum einfach nur Spitze! Danke an alle und besonders auch an Astrid Keimer, die uns wie gewohnt mit guten Ideen und Anregungen in unserem Malprosess unterstützt hat.

Ich bin sehr glücklich diesen Ort mit seinen wunderbaren Menschen gefunden zu haben!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Plagne die Fünfte

  1. Kyra sagt:

    Liebe Anke,
    Du warst schneller als Conny. Schön zu lesen und zu sehen, dass Ihr eine tolle Zeit hattet. Vielleicht hast Du ja etwas Schönes für uns gemalt? Wir suchen noch ein neues Werk für unser Wohnzimmer.
    Ganz liebe Grüße
    Kyra

  2. Wie die Zeit vergeht, aber schön ist es wie am ersten Tag. Wunderbare Bilder, ich freue mich so für euch, dass der Wettergott es dieses Jahr gut gemeint hat …. so war es auch für uns, in Südfrankreich … Vielleicht ein wenig zu gut.

    Danke für die herrlichen Bilder und den kleinen Einblick,

    bis bald,

    Manu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.